VC6514 Genossenschaftliche Beratung - Die Bedarfsfelder „Vermögen verschenken/ vererben“ und „Vermögen verwenden“

Zielgruppe

Kundenberater und –betreuer, die bereits die Genossenschaftliche Beratung anwenden

Ihr Nutzen

Sie erfahren, wie Sie sich aus dem KBM-Gespräch die Mandate für die Bedarfsfelder „Vermögen verschenken/vererben“ und „Vermögen verwenden“ beim Kunden
einholen. Sie können die Beratungsassistenten technisch bedienen. Sie gewinnen Sicherheit in der vertriebsorientierten Anwendung und festigen so die Kundenbindung.
Sie festigen durch Ihre kompetente Gesprächsführung die Vertrauensbasis und können so weitere vertriebsrelevante Informationen zur Kundensituation gewinnen.

Inhalt

  • Signale aus dem KBM für die Bedarfsfelder „Vermögen verschenken/vererben“ und „Vermögen verwenden“ erkennen
  • Erfassung der Bedarfsfelder im Kundencockpit
  • vertriebsorientierte Anwendung von „Vermögen verschenken/vererben“:
  • Simulation der gesetzlichen Erbfolge und deren Auswirkung bei der Vermögensnachfolge
  • Informationen über weitere Familienangehörige zur Neukundengewinnung
  • vertriebsorientierte Anwendung von „Vermögen verwenden“: Entsparungsmöglichkeiten von vorhandenem Vermögen durch regelmäßige Auszahlungen über einen bestimmten Zeitraum
  • Erkennen von Cross-Selling-Ansätzen für weitere Bedarfsfelder
  • zusätzliche vertriebsrelevante Informationen gewinnen
  • technische Funktionalitäten der Assistenten
  • Klärung weiteres Vorgehen mit dem Kunden

Dauer

1 Tag
Inhouse-Training nach individueller Terminvereinbarung

Trainer

Alexander Koll, GenoAkademie

Ihre Investition

wird individuell vereinbart

Was Sie sonst noch wissen sollten

Die Teilnehmer haben idealerweise ausreichende Erfahrung in der Beratung mit dem „Kundenbeziehungsmanagement“ und den anderen Bedarfsfeldern des Beratungsthemas „Vermögen“.

Koll, Alexander
Koll, Alexander
Dozent/Trainer
0171 2902190
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken