BK1310 Steuerung von Marktpreisrisken

Zielgruppe

Mitarbeiter der Bereiche Controlling, Treasury, Unternehmenssteuerung

Voraussetzung

Inhalte der Module des Qualifizierungsprogramms Controlling

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer kennen die unterschiedlichen Arten von Marktpreisrisiken (Zins-, Wechselkursrisiken) und sind mit den Konzepten bezüglich periodischer und barwertiger Ergebnismessung vertraut. Sie sind in der Lage Marktpreisrisiken mittels moderner periodischer und barwertiger Methoden zu quantifizieren und zu interpretieren und kennen die Grundlagen der Marktpreisrisikosteuerung nach VR-Control. Sie erhalten einen Überblick über bilanzielle und außerbilanzielle Instrumente der Risikosteuerung und deren Auswirkungen auf andere Risikoarten insbesondere ADR EG, sowie über die Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen an die Liquiditätssteuerung.

Inhalte

  • Grundlagen der Marktpreisrisikosteuerung
  • Aufsichtsrechtliche Basis
  • Quantifizierung der Ergebnisse
  • Quantifizierung der Risiken
  • Steuerungskonzepte im Rahmen der Marktpreisrisikosteuerung
  • Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen im Rahmen der Liquiditätssteuerung
  • Aktuelle Fragen

Hinweis

 

 

 

 

Mahl, André
Mahl, André
Dozent/Trainer
05468 9396886
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken

Steuerung von Marktpreisrisiken
Im RWGA-Serviceportal buchen Maximale Teilnehmerzahl: 20
Veranstaltungsort: VR-Seminarzentrum Baunatal, Baunatal
KSC-Ansprechpartner: Marion Köhler

Ihre Investition:
1.225 EUR

Die für die Module ausgewiesenen Preise verstehen sich zzgl. Bewirtungs- und ggf. Übernachtungskosten.