PS1027 Die Sicherungsgrundschuld in der täglichen Praxis

Zielgruppe

Mitarbeiter, die im Bereich Privatkundenberatung oder Privatkundensachbearbeitung eingesetzt sind oder eingesetzt werden sollen.

Ihr Nutzen

Sie beherrschen den praxisgerechten Einsatz der Grundschuld, kennen den Aufbau und die Inhalte der aktuellen genossenschaftlichen Formulare und beurteilen die Werthaltigkeit einer Grundschuld bei komplizierten Rangverhältnissen.

Inhalte

  • Begriff der Sicherungsgrundschuld
  • Sicherungsvertrag und die Verwendungszweckerklärung
  • Rückgewähr- und Löschungsanspruch
  • Übernahme der persönlichen Forderung
  • Zahlungsabrede mit dem Kreditnehmer
  • Verjährung der Zinsansprüche
  • Verzugsschadenberechnung
  • Verwertung der Rechte aus Abteilung II des Grundbuches
  • Herrschvermerk
  • Einfluss der Rangverhältnisse auf die Bewertung der Grundschuld
  • Beachtung der nicht Grundbuch eingetragenen Verpflichtungen

Trainer

Erfahrene Rechtsdozenten

Voots, Patrick
Voots, Patrick
Dozent/Trainer
0251 7186-8212
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken