FS1208 Sicherheiten in der Sanierung

Zielgruppe

Firmenkundenberater und -betreuer, Firmenkreditsachbearbeiter, Mitarbeiter aus  der Sanierung sowie aus der Rechtsabteilung.

Ihr Nutzen

  • Die Teilnehmer erhalten Tipps und Hinweise zu allen praxisrelevanten Kreditsicherheiten.
  • Sie erhalten einen Überblick über die rechtlichen Probleme der diversen Sicherheiten.
  • Sie bekommen Erfahrungswerte vermittelt, an Hand derer eine Wertermittlung der Sicherheit unter Einbeziehung der rechtlichen Probleme erfolgen kann.
  • Sie lernen typische Fehler und Schwachstellen der Sicherungsverträge schnell zu erkennen.
  • Sie erhalten übersichtliche und umfassende Checklisten für eine strukturierte und systematische Sicherheitenprüfung.

Inhalte

Bewertung der Sicherheiten aus rechtlicher Sicht
  • Sicherheiten-Check Bürgschaften (u.a. Widerrufsrechte, Sittenwidrigkeit, nachträgliche Erweiterung, Verjährungsrecht, Haftung für Nebenforderungen, Auskunftsansprüche des Bürgen, Bürgschaften mit Bedingung und Abgrenzung zu atypischen Sicherheiten wie z.B. Garantie, Patronatserklärung)  
  • Sicherheiten-Check Forderungszessionen und Verpfändungen (u.a.Werthaltigkeit, kollidierende Rechte Dritter, Abtretungsverbote und Zustimmungsvorbehalte, Bestimmbarkeit, Meldeturnus für Zessionslisten, Verpfändung von GmbH-Geschäftsanteilen, Beachtung der jeweiligen Vertragsspezifika)
  • Sicherheiten-Check Grundschulden  (u.a. Wertminderung durch werthaltige Rechte Dritter, Erbbaurechte, Altlasten, Rückgewähransprüche, Löschungsansprüche, Wertermittlung und Beleihungswerte, Vollstreckungsklausel und Bestellungsurkunde der Grundschuld)  
  • Sicherheiten-Check Sicherungsübereignungen   (u.a. Bestimmtheit, Vermieterpfandrecht, verderbliche Ware und Saisonware, Ware mit Eigentumsvorbehalt, Raumsicherungsübereignung, Anwartschaftsrechte, Freigabeerklärung und Versicherungsschutz)  

Dozent

Rechtsanwalt Thomas Wuschek

Froning, Susanne
Froning, Susanne
Dozentin/Trainerin
0251 7186-8213
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken