FS1002 Die Krise verstecken mit Hilfe von Bilanzmanipulationen - erkennen, hinterfragen und korrigieren

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Firmenkundenberatung und -betreuung und aus der Marktfolge/Qualitätssicherung Aktiv

Ihr Nutzen

  •  Erkennen von Bilanzverschleierungsmöglichkeiten in der Gestaltungsform der Bilanz
  • Kurzfristige Ableitung von branchenbezogenen bilanzpolitischen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Gewichtung und Bewertung der Bilanzrisiken mit Hilfe von Kennzahlen und Zusatzauswertungen
  • Ableitung zukunftsbezogener Aussagen durch zeitnahe Trendbeurteilung
  • Sensibilisierung für Gefahrenpotential der Bilanzpolitik und -manipulation

Inhalte

  • Kritische Beurteilung der konventionellen Analyseinstrumente zur Ableitung von Bilanzrisiken
  • Erkennen und Beurteilen der vom Kunden durchgeführten Bilanzpolitik informeller und materieller Hinsicht
  • Gefahrenpotential durch Bilanzmanipulation und Verschleierung
  • Ableitung der branchenbezogenen Bilanzgestaltungsschwerpunkte (Handel, Dienstleistung, Produktion)
  • Kennzahlenorientierte Ableitung des bilanziellen Risikos und des Finanzbedarfs
  • Vertiefende Analyse unter Einbezug von Zusatzauswertungen unter Wahrung einer Balance zwischen internen Anforderungen und externen Möglichkeiten
  • Zeitnahe Risikobeurteilung unter Berücksichtigung der unterjährigen Bilanzfortschreibung
  • Zukunftsorientierte Trendanalyse der Unterlagen zur Ermittlung der zukünftigen Kapitaldienstfähigkeit
  • Checklisten zur Beurteilung der bilanzpolitischen Spielräume
  • Praxisbezogene Fallstudienarbeit zur Bewertung und Beurteilung der Risikoeinstufung

Dozent

Rudi Schumacher, RDG Management-Beratungen

Porrmann, Heike
Porrmann, Heike
Geschäftsfeldassistentin
069 6978 3346
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.
Spinnrath, Stephan
Spinnrath, Stephan
Produktmanager
02205 803 9264
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken