VC3039 Führungsaufgabe: Beraterverhalten ändern!

Zielgruppe

Führungskräfte im Vertrieb, die eine Veränderung des Verhaltens ihrer Mitarbeiter (der Berater) begleiten wollen, z.B. im Rahmen der pc-gestützten Genossenschaftlichen Beratung (GB)

Ihr Nutzen

Sie lernen
  • welche Erfolgsfaktoren eine dauernde Veränderung des Beraterverhaltens begünstigen.
  • welche typischen Hürden und Widerstände zu nehmen sind.
  • wie Sie mit freundlicher Verbindlichkeit die Eigenverantwortlichkeit im Team fördern.
  • wie Sie die „Probleme“ der Mitarbeiter lösungsorientiert nutzen.
  • wie Sie Zielvereinbarungen personalisieren.
  • wie Sie als Führungskraft coachen können.
  • wie der Erfolg Ihnen Spaß macht.

Inhalte

  • Aufgabe der Führungskraft bei der Umsetzung der Genossenschaftlichen Beratung
  • Eigene Veränderungsbereitschaft und Vorbildfunktion
  • Veränderungen im Beraterteam implementieren und umsetzen
  • Führungsinstrumente, die für die erfolgreiche Umsetzung nützlich sind
  • Für Klarheit sorgen: qualitative und quantitative Ziele vereinbaren und nachhalten
  • Umgehen mit Widerständen
  • praxiserprobte Tipps zu den verschiedenen Mitarbeitertypen
  • Königsweg „Wollen anstatt müssen“
  • "richtiges"  Coachen als Führungskraft

Trainer

Willi Mikus, Führungskräftetrainer (ADG), Diplomierter systemischer Coach (ADG)

Zum Trainer: Willi Mikus ist Vertriebs- und Führungskräftetrainer in einer Genossenschaftsbank (agrre21 Bank). Als Kooperationspartner der RWGA hat Herr Mikus die Einführung und Umsetzung der Genossenschaftlichen Beratung  in mehreren Banken erfolgreich begleitet. Profitieren Sie von seinen reichen praktischen Erfahrungen zu diesem Thema.

Hinweis

Optimale Qualifizierungsbedingungen: maximal 10 Teilnehmer.

 

 

 

Langner, Sven
Langner, Sven
Dozent/Trainer
02205 803 9277
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken