BS6210 Arbeitsrecht in der Ausbildung

Zielgruppe

Ausbildungsleiter und Ausbildende, Personalverantwortliche und -sachbearbeiter, Mitglieder von Betriebsräten und JAV-Mitglieder

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen Überblick über die zahlreichen Sonder- und Spezialvorschriften, die auf das Ausbildungsverhältnis anzuwenden sind. Das Seminar gibt Ihnen eine praktische Hilfe, arbeitsrechtliche Fragen in Ausbildungsverhältnissen kompetent zu lösen und die Betreuung der Auszubildenden besser zu gestalten.

Inhalte

  • Berufsbildungsrecht und Arbeitsrecht im Ausbildungsverhältnis
  • Überblick über die Rechtsgrundlagen (u.a. BBiG, JArbSchG, Ausbildungsordnung, Ausbildungsplan)
  • Wann darf ein Betrieb ausbilden? (Betriebliche Anforderungen)
  • Anforderungen an den Ausbilder
  • Begründung des Ausbildungsverhältnisses
  • Der Ausbildungsvertrag: Inhalt und Aufbau, Besonderheiten bei Minderjährigen, Praktikanten, Volontären
  • Pflichten des Ausbilders / Ausbildenden
  • Pflichten des Auszubildenden
  • Gestaltung der Ausbildungszeit
  • Ansprüche auf Vergütung, Urlaub und Freistellung und Ansprüche bei Krankheit
  • Besondere Schutzpflichten gegenüber Auszubildenden
  • Haftung während und bei Abbruch der Ausbildung
  • Tarifrechtliche Regelungen für das Ausbildungsverhältnis
  • Zeugniserteilung
  • Beendigung des Ausbildungsverhältnisses
  • Besondere Kündigungsschutzbestimmungen
  • Stellung und Rechte der Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Stellung und Rechte des Betriebsrates

Dozent

Dr. Cordula Kempf, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Mediatorin

Richmann, Stefan
Richmann, Stefan
Dozent/Trainer
02205 803 9274
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken