BS6209 Das Schwerbehindertenrecht in der Arbeitspraxis

Zielgruppe

Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung bzw. Personalverantwortliche und Betriebsratsmitglieder

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen Überblick über Ihre eigene Funktion und Aufgabe als Schwerbehindertenvertreter mit der Doppelrolle als Berater und Interessenvertreter in der Zusammenarbeit mit Arbeitgeber und Betriebsrat.

Inhalt

  • Arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen
  • Beschäftigung Schwerbehinderter Menschen
  • Anzeigepflichten und Fürsorgepflichten
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Persönliche Rechtstellung von Schwerbehindertenbeauftragten (§ 96 SGB IX)
  • Aufgaben der Interessenvertretungen
  • Zusammenarbeit mit
    • Arbeitgeber und Betriebsrat
    • dem Integrationsamt / Arbeitsamt
    • Kontaktpflege zu Berufsgenossenschaften
  • Kurzüberblick zum aktuellen Thema: Integrationsunternehmen

Trainer

RAin Monika Pohl, Fachanwältin für Sozialversicherungsrecht

Richmann, Stefan
Richmann, Stefan
Dozent/Trainer
0251 7186-8317
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken

Das Schwerbehindertenrecht in der Arbeitspraxis
Im RWGA-Serviceportal buchen Maximale Teilnehmerzahl: 16
Veranstaltungsort: Mercure Hotel Kamen Unna, KAMEN-HEEREN
KSC-Ansprechpartner: Marion Köhler

Ihre Investition:
270 EUR

Die ausgeschriebenen Preise für Präsenzveranstaltungen verstehen sich zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtungskosten.