BK6204 Personalbeurteilungssysteme

Zielgruppe

Mitarbeiter des Bereichs Personalmanagements

Voraussetzung

Sie haben sich im Vorfeld mit der Personalmanagementsituation Ihres Hauses auseinandergesetzt.

Ihr Nutzen

Inhalt einer systematischen Beurteilung ist, dass zwischen Führungskraft und Mitarbeiter ein regelmäßiger Austausch über Leistung, Kompetenzen und Entwicklung erfolgt. Sie kennen die Voraussetzungen zur Einführung von Beurteilungssystemen und initiieren und begleiten aktiv die Umsetzung der Weiterentwicklung von Beurteilungsverfahren. Sie führen qualifizierte Beurteilungsgespräche und können in Ihrer Bank ein Beurteilungssystem einführen.

Inhalte

  • Merkmals- und zielorientiertes Verfahren, standardisierte und offene Verfahren, Einzel- und Gruppenbeurteilung, Mitarbeiter- und Führungskräftebeurteilung, 360° Feedback etc.
  • Bedeutung von Feedback im Kontext von Personalplanung, -entwicklung und -führung
  • Grundlagen der Personalbeurteilung
  • Beurteilungsanlässe und -ziele
  • Personalbeurteilungs- und Feedbacksysteme
  • Das Beurteilungs- und Fördergespräch in der Umsetzung
  • Implementierung von Beurteilungs- und Feedbacksystemen in der Bank
  • Personalbeurteilung vor dem Hintergrund des Betriebsverfassungsgesetzes
Richmann, Stefan
Richmann, Stefan
Dozent/Trainer
02205 803 9274
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken

Personalbeurteilungs- und Feedbacksysteme
Im RWGA-Serviceportal buchen Maximale Teilnehmerzahl: 20
Veranstaltungsort: Mercure Hotel Kamen Unna, KAMEN-HEEREN
KSC-Ansprechpartner: Marion Köhler

Ihre Investition:
810 EUR

Die ausgeschriebenen Preise für Präsenzveranstaltungen verstehen sich zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtungskosten.