BS3046 Beschränkungen und Meldevorschriften im Zahlungs- und Kapitalverkehr mit dem Ausland

Zielgruppe

Mitarbeiter der Bereiche Interne Revision, Rechnungswesen, Meldewesen

Ihr Nutzen

Sie kennen die gesetzlichen Vorschriften und wenden sie in der Praxis an.

Inhalte

  • Aufbau des Außenwirtschaftsgesetzes (AWG) und der Außenwirtschaftsverordnung (AWV), Auswirkungen der EU
  • Zahlungsbilanz, Kapitalverfechtungen
  • Begriffsbestimmungen im Außenwirtschaftsverkehr - u. a. Wirtschaftsgebiet, fremde Wirtschaftsgebiete, Gemeinschaftsgebiet, Gebietsansässige/-fremde, Gemeinschaftsansässige/-fremde
  • Übersicht über die Meldepflichten der Banken
  • Meldewesen, -vorschriften, -vordrucke
  • Kundenmeldepflichten und Kundenberatung
  • Meldeanforderungen an Geldinstitute nach Geschäftsbereichen anhand von Praxisfällen
  • Kreditgeschäfte/Geldhandel (u. a. auch Konsortialgeschäfte, Forderungshandel)
  • Wertpapiergeschäfte und Finanzderivate, Edelmetalle
  • Organisatorische Vorkehrungen/Ahndungsmöglichkeiten

Trainer

Georg van den Bos und Werner Wieneck, AWM Consult

Fenske, Michael
Fenske, Michael
Dozent/Trainer
0251 7186-8316
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken

Meldevorschriften im Zahlungs- und Kapitalverkehr mit dem Ausland
Im RWGA-Serviceportal buchen Maximale Teilnehmerzahl: 20
Veranstaltungsort: Weissenburg Hotelbetrieb GmbH, Billerbeck
KSC-Ansprechpartner: Marion Köhler

Ihre Investition:
340 EUR

Die ausgeschriebenen Preise für Präsenzveranstaltungen verstehen sich zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtungskosten.