BS3074 EU-Geldwäsche-RL und sonstige Fragen zur Identifizierung

Zielgruppe

Geldwäschebeauftragte, Gesamtbank-Compliance-Beauftragte, Mitarbeiter der Bereiche Interne Revision, Organisation und Recht

Ihr Nutzen

Sie kennen die neuen gesetzlichen Anforderungen und können diese in der Praxis anwenden.

Inhalt

  • Aktuelles zur 4. EU-Geldwäscherichtlinie und deren Umsetzung in nationales Recht, u. a.:
    •    Neue Identifizierungspflichten
    •    Erweiterung des PEP-Begriffs und neue Anforderungen
    •    Diverse Neuerungen zum wirtschaftlich berechtigten
    •    Anpassungsbedarf für die Gefährdungsanalyse
    •    Transparenz-Register der wirtschaftlich Berechtigten
    •    Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen/FIU
  • Ausblick 5. EU-Geldwäscherichtlinie
  • SteuerumgehungsbekämpfungsG

Dozent

RA Peter Langweg, BVR

Krämer, Hermann-Josef
Krämer, Hermann-Josef
Dozent/Trainer
0251 7186-8314
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken