FS1148 Bewertung von landwirtschaftlichen Objekten

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Marktfolge/Qualitätssicherung Aktiv mit einem Tätigkeitsschwerpunkt in der Bewertung von landwirtschaftlichen Objekten

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen Überblick über die Technik der Wertermittlung für landwirtschaftliche Objekte.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Bewertung landwirtschaftlicher Flächen mit detaillierter Marktanalyse
  • Erläuterungen zum Markt für landwirtschaftliche Immobilien
  • Wahl der Wertermittlungsverfahren
  • Vorstellung des Substitutionswertverfahrens
  • Vorstellung des Ertragswertverfahrens auf Basis der Vollkostenrechnung für landwirtschaftliche Spezialimmobilien (Stallanlagen/ Getreidelager)
  • Diskussion einzelner Parameter (Kapitalisierungsszinssätze, Restnutzungsdauer, Instandhaltungskosten und Mietausfallrisiko)
  • Beleihungswert, Drittverwendungsfähigkeit
  • Auswirkungen der Finanzkrise auf den Sicherungswert landwirtschaftlicher Immobilien und Grundstücke
  • Diverse Praxisfälle (Bodenwertermittlung, "Resthof", Vierseitenhof, Substitutions- und Ertragswertverfahren)

Dozent

Christian Bödecker, Dipl. Ing. agr. (MRICS) CIS HypZert (F)

Hinweis

Die Inhalte ergänzen sich optimal mit der Veranstaltung FS1158 "Vertiefung Bewertung von landwirtschaftlichen Objekten".

Froning, Susanne
Froning, Susanne
Dozentin/Trainerin
0251 7186 9671
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

zurück zur ÜbersichtSeite drucken

Bewertung von landwirtschaftlichen Objekten
Im RWGA-Serviceportal buchen Maximale Teilnehmerzahl: 16
Veranstaltungsort: Tagungshotel in der Region Münster, Münster
KSC-Ansprechpartner: Susanne Klein

Ihre Investition:
390 EUR

Die ausgeschriebenen Preise für Präsenzveranstaltungen verstehen sich zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtungskosten.